Der Ort

Man fand mich schon in der Kindheit nicht, unser Waldstück heißt noch immer za leskare, später erst erfuhr ich vom Geist des Waldes altslawisch leski, welcher im steten Laub altkroatisch lisce unter mir jederzeit hochfahren könnte als mein Wesen, welches mich bis zum Sarg kroatisch ljes begleiten wird. Ich bin nicht ausgebildet außer vom Wald, "ein höheres Wesen" hat sie ausgebildet zu ihren Clan Oberhäuptern, meine Vorfahren waren ein Wildes Volk in Hellsichtigkeit nahmen sie ihre Gestalt an und ihre Regenerationskraft aus Vorstellungen eines Sonnenbaumes oder Weltenbaumes als kosmisches Konzept, darunter sitze ich, ein Kessel über der Feuerstelle in dem das Leben kocht. Ich nehme die weißen Dornbüsche, die Eiche, den Holunder und die Eberesche, ihre Baumform, Rinde, Blätter, Früchte als Form für die Übung, den Übertrag, erkenne es, C.G. Jung spricht von Energiefeldern heilender Kraft, nicht benannt ist es in den Hoch- und Volkskulturen bis in den gotischen Dom.
Was ist die Lehre wert ohne die Freiheit von Irrung, zum Andenken an die feinstoffliche Begegnung, der Zärtlichkeit der Hilfestellung und dem Erschaffen vollkommener Schönheit mit kenntnisreichen Mitteln der Verschlüsselung der Liebeselemente, welche gelebt werden und gänzlich sein werden. Aus der Verinnerlichung von Vertrauensverhältnissen kann es versprochen werden, keine Furcht, keinen Bruch, keine Auslöser von Kränkung, die eigene Schwäche in Stärke verwandeln, nenne Dich beim Namen, Meisterin, übertrage Dich in meine Meisterschaft. Denn nur dort unter deinem lehmig sandigen Ahnenhöhlenkessel werde ich liegen scheue lesitza flüchtige Waldfüchsin dort wird er mir sein ewiger Schlaf.

Milan Vukovich   Mali Boristof Cerje Kerestur Haracun  1982



Die bauliche Anlage im Wald
( keine Angaben )